Handwerker in isolierten Häusern

Digitale Automatisierung auf dem Weg zum Handwerk 4.0?

Für viele Handwerker ist die Armut an Zeit die Neue Form der Armut. Die clevere Automatisierung von Prozessen bietet einen Weg aus der Zwickmühle von Personalmangel und vollen Auftragsbüchern.

Werfen wir in diesem Beitrag einmal einen Blick darauf, ob sich die versprochenen, positiven Wirkungen von digitaler Automatisierung in der Praxis tatsächlich bestätigen lassen.

Was ist eigentlich Online Marketing Automatisierung?

Der Begriff Marketing Automatisierung oder auch Marketing Automation umfasst die automatisierte Abwicklung von Abläufen im Onlinemarketing, um den Chef zu entlasten und die Vorgänge zu beschleunigen und das bei gleichem oder geringerem Personaleinsatz. 

Online Marketing Automatisierung hält vielfältige Möglichkeiten bereit die Kundenbindung zu intensivieren und Ressourcen für andere Aufgaben frei zu machen.

Status Quo der Marketing Automatisierung in deutschen Handwerksbetrieben

Das deutsche Handwerk nutzt einer aktuellen Studie zu Folge bisher nur maximal 10% der Möglichkeiten, die digitale Marketing Automation bietet. Der Handwerksbetrieb, der bereits heute Marketing Automatisierung nutzt, ist quasi mit dem Laserskalpel unterwegs, wohingegen sich seine Mitbewerber noch buchstäblich in der Stein-/ oder Kreidezeit befinden.

Marketing Automatisierung ist ein Gamechanger für den Handwerksbetrieb!

Online Marketing Automatisierung ermöglicht es kleinen Handwersbetrieben vielfältige Kundeninteressen parallel zu verfolgen und zu bedienen. Hierbei kann für jeden Kaufinteressenten ein persönliches Angebot erstellt werden, welches genau auf das individuelle Verhalten des Interessenten abgestimmt ist.

Hierfür wird kein zusätzliches Personal benötigt, da Saas-Tools das Verhalten der Besucher analysieren und wissen, welche Informationen oder Angebote relevant sind, um das Interesse des potentiellen Kunden hoch zu halten und in einen zufriedenen Käufer zu verwandeln.

Fallbeispiel Online Terminvergabe

Besucher, die auf der Unternehmenshomepage nach Informationen über die Dienstleistungen und Angebote des Betriebes suchen, sind besonders wertvolle Kontakte, weil sie nicht nochmals auf das eigene Angebot aufmerksam gemacht werden müssen. 

Eine Online Terminverwaltung hilft jetzt dabei, dem Webseitenbesucher eine schnelle Buchung direkt auf der Homepage bieten zu können, ohne dass ein Mitarbeiter im Büro eingreifen muss.

Durch die automatisierte Terminvergabe füllt sich der Terminkalender des Unternehmers ganz automatisch mit Erstgesprächen oder Beratungsterminen.

Fallbeispiel Kundenakquise

Das Portfolio und Angebot eines Handwerksbetriebes muss dauerhaft von Kunden, Interessenten und potentiellen Mitarbeitern wahrgenommen werden!

Durch automatisierten Vertrauensaufbau direkt auf der Homepage werden Interessenten zu Kunden: Marketing Automatisierung bietet die Möglichkeit, daß Webseitenbesucher die Werte und Dienstleistungen des Betriebes kennen lernen und dieser positiv in Erinnerung bleibt. ein voll automatisierbarer Prozess sorgt für einen automatischen Vertrauensaufbau und sorgt dafür, daß Betrieb und Kaufinteressierte zusammen kommen.

Begeisterte Kunden sind das wertvollste Gute eines jeden Handwerksbetriebes. Darum ist es eine zwingende Notwendigkeit, daß Kunden vom Erstkontakt über die Auftragsabwicklung bis hin zur Kampagne nach dem Kauf jederzeit ein positives Erlebnis geboten wird.

Im Idealfall werden so Kunden zu “Fans” und teilen diese positive Erfahrung in den sozialen Netzwerken – völlig kostenlos und ohne hohe Kosten für den Handwerksbetrieb. Automatisierte Prozesse machen so häufig als Nebeneffekt optimale Werbung für den Handwerksbetrieb.

Fallbeispiel Mitarbeitersuche

Stellenausschreibungen in Printmedien, reichen in der digitalen Welt nicht mehr aus. Um neue Mitarbeiter zu finden, brauchen Handwerker moderne Kommunikationskanäle und relevante Inhalte, um die potentiellen neuen Mitarbeiter vom eigenen Betrieb zu begeistern.

Dies klingt ohne Frage sehr Personal und Zeit intensiv aber auch hier hilft Automatisierung!

Bewerbungen müssen manuell ausgewertet werden …. Wirklich?

Warum sollten Handwerker auf automatisierte Prozesse verzichten, die bei Großunternehmen Gang und Gebe sind und bei der Vorselektion der Interessenten helfen? Dies spart wertvolle Zeit und Ressourcen, wodurch eine viel breitere Zielgruppe angesprochen werden kann und auch hohen Bewerberzahlen bearbeitet werden können.

Ist der Wunschmitarbeiter gefunden, wird er durch einen automatisierten Prozess bis zum Tag der Arbeitsaufnahme und auch danach – während der Einarbeitungszeit- begleitet.

Die Erfahrung hat gezeigt, daß neben zufriedeneren Bewerbern auch ein enormer Abbau der No-Show Rate zu beobachten war. Innere Kündigungen, die teilweise bereits innerhalb der Einarbeitungszeit erfolgen, waren bei den befragten Betrieben eine absolute Ausnahme. Die Belegschaft war deutlich zufriedener als vor der Einführung der automatisierten Onboarding Prozesse. Vermutlich lag dies darab, dass sich die neuen Mitarbeiter wertgeschätzt fühlten und bestehende Mitarbeiter durch die Einarbeitung kaum belastet wurden.

Die Ziele der automatisierten Recruiting und Onboarding Prozesse wurden zu 100% tatsächlich realisiert.

Fazit: Marketing Automatisierung im Handwerk wird zum Muss!

Handwerker, die Online Marketing Automatisierung nicht einsetzen, ähneln Jägern, die Schrot in die Luft feuern und hoffen, vorbeifliegendes Federvieh zu erlegen. Im Vergleich hierzu, bieten die Instrumente der Online Marketing Automatisierung ein Präzisionsgewehr zum chirurgischen Selektieren der “Wunschkunden”.

Handwerker, die diesen Chance nicht nutzen, werden es schwer haben am Markt zu bestehen und den Wettbewerbern unterlegen sein!